Das Seebad Albena an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist eines der größten Sportzentren Bulgariens. Es bietet die optimale Kombination aus Trainingslager und Freizeitmöglichkeiten. Fußballgruppen finden direkt auf der Hotelanlage mehrere professionelle Fußballfelder. Daneben gibt es das größte Medical-Center Bulgariens direkt auf der Anlage.

Albena ist für Trainingslager zur Saisonvorbereitung genauso geeignet wie für Mannschaftsfahrten bei denen die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten im Vordergrund stehen. Professionelle Teams aus Europa fühlen sich genauso wohl wie Amateur- und Jugendmannschaften. In den letzten Jahren war Albena regelmäßig Gastgeber für EM-Qualifikationsspiele der Juniorinnen in unterschiedlichen Altersklassen.

Das Seebad wurde für Training Camps, Freundschaftsspiele und internationale Turniere von Mannschaften wie Manchester City, Nothingham Forest, Styaua Bukarest, Besiktas Istanbul, Ludogoretz Bulgarien, Lokomotiv Moskau, CSKA Sofia, Levski Sofia, Dynamo Bukarest, Al Markhya Qatar, sowie auch die Nationalmannschaften von Armenien, Kasachstan, Aserbaidschan und Usbekistan genutzt. In Albena haben auch Frauennationalmannschaften von Bulgarien, Rußland, USA, Slovakei, Rumänien, Ukraine, Moldawien, Schotland, Kasachstan, Weißrussland, Griechenland, Belgien, China, Israel, Island und Ungarn gespielt.

Für europäische Mannschaften, die sich auf die neue Saison in ihrem Land vorbereiten, werden auch Testspiele mit Mannschaften aus allen Ligen des bulgarischen Fußballs organisiert. Damit erhält jede Mannschaft eine individuelle Vorbereitung nach eigenen Wünschen.

Fußballfelder Albena